Umgangsformen werden immer spannender

Gibt es eine andere Wahrnehmung zu dem "was sich gehört und was nicht"? Sicherlich, denn alles ist im Wandel, auch bei Knigge ist nicht mehr alles so wie es einmal war.

 

Obwohl alles im Wandel ist, vielleicht sogar deswegen, reagieren Menschen aller Altersgruppen auf mangelndem Resepekt. Jeder Mensch kann Respekt vom anderen erwarten. Sprüche wie: "Respekt muss man sich erarbeiten", wiedersprechen auch dem Grundgesetz. Der Artikel 1 unseres Grundgesetz garantiert: Die Würde des Menschen ist unantastbar.".

 

Was sich ändert, sind die formalen Dinge. Der Handkuss, früher das Standartrepertoire ist heute völlig fehl am Platz. Auch das Tragen von Schwertern kommt heute im Straßenbild eher selten vor. Diese werden jedoch abgelöst druch neue, zeitgemäße Umgangsformen. An dieser Stelle möchte ich Ihnen in Zukunft von Neuigkeiten, Änderungen, aber auch von klassichen Regeln zum Thema Knigge berichten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Herzliche Willkommen! Halten Sie Umgangsformen auch für zeitgemäße Spielregeln? Hier erfahren Sie mehr zu Knigge für Handwerker, Knigge für den Verkauf, Auszubildendenknigge und einiges mehr.

Sabine Lansing
Poststraße 13
34385 Bad Karlshafen

 

info@knigge-wissen.de
Tel.: 05672/921 821