Frankreich

Flagge Frankreich, blau weiß rot gestreift, längst
Frankreich

Begrüßung, Einladungen

 

Betritt man einen Laden, eine Bar oder ein Hotel, zählt es zu den französischen Gepflogenheiten, mit einem freundlichen Bonjour, Monsieur/Madame zu grüßen. Die Bezeichnungen Monsieur/Madame sind nicht nur Anredeformen, sondern ge­wis­sermaßen Ehrentitel, die jedem gebühren. Kennt man einander besser, folgt auf das Bonjour ein familiäres Ça va? (= Wie geht's), auf das als Antwort fast immer Ça va bien (= Es geht gut) erwidert wird.  Pardon wird sehr häufig gesagt, auch wenn es gar keinen rechten Grund gibt, sich zu ent­schuldigen.

 

 

Der Gang zu Tisch ist in Frankreich heilig. Unangemeldete Besuche oder auch Telefonanrufe sollte man deshalb zwischen 12 und 14.30 Uhr sowie ab 19 Uhr abends unterlassen. Häufig wird eine Einladung zum Aperitif, etwa eine halbe Stunde vor der Essenszeit ausgesprochen. Man trinkt ein Glas zusammen, verabschiedet sich aber wieder rechtzeitig.

 

Im Restaurant ist es üblich, dass die Rechnung von nur einer Person beglichen wird - getrennt zu bezahlen kommt keinem Franzosen in den Sinn.

 

Quelle: http://www.examen-europaeum.com/EEE/EEE2003/16InterkulturelleKommunikation.htm

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Herzliche Willkommen! Halten Sie Umgangsformen auch für zeitgemäße Spielregeln? Hier erfahren Sie mehr zu Knigge für Handwerker, Knigge für den Verkauf, Auszubildendenknigge und einiges mehr.

Sabine Lansing
Poststraße 13
34385 Bad Karlshafen

 

info@knigge-wissen.de
Tel.: 05672/921 821