Fragen, fragen, fragen ...

Um erfolgreich zu telefonieren sind Fragen der wichtigster Bestandteil. Mit Fragen steuern Sie das Gespräch.


Die sogenannten W-Fragen (Fragewörter beginnen mit einem W) sind offene Frage. Ihr Gegenüber hat die Möglichkeit mit ganzen Sätzen zu antworten, damit erhalten Sie oft mehr Informationen als mit geschlossenenen Frage.


Geschlossene Fragen geben nur die Möglichkeit mit "Ja" oder "Nein" zu antworten. Aber auch diese Frageform gezielt eingesetzt, bringt Sie an Ihr Ziel.


  • Wichtige Frageformen sind:
  • Offene Fragen, fast immer einsetzbar und liefert viele Informationen.
  • Nachfragen, zeigt Ihnen ob Ihr Gesprächspartner mit Ihnen einer Meinung ist oder ob noch Einwände bestehen.
  • Stopp-Fragen, bringt ein Gespräch wieder auf den Punkt und verkürzt das Gespräch.
  • Ja-Fragen, alte Regel im Vertrieb, viele Ja Antworten des Kunden machen den Verkauf wahrscheinlich.
  • Enweder - oder Frage, zwingt eine Entscheidung herbei.
  • Stand der Dinge Frage, Fragen um zu klären wo im Entscheidungsprozess der Kunde steht.
  • Gegenfragen sollten vorsichtig eingesetzt werden, da sie als unhöflich gelten.
  • Mit Suggestivfragen manipulieren Sie Ihren Gesprächspartner und ist, zu Recht, eine unhöfliche Fragetechnik.

Eine gut eingesetzte Fragetechnik erleichtert Ihnen und Ihrem Gesprächspartner das Telefonat.


Mehr dazu erfahren Sie in unseren Seminaren.


Viele Grüße,


Sabine Lansing

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Herzliche Willkommen! Halten Sie Umgangsformen auch für zeitgemäße Spielregeln? Hier erfahren Sie mehr zu Knigge für Handwerker, Knigge für den Verkauf, Auszubildendenknigge und einiges mehr.

Sabine Lansing
Poststraße 13
34385 Bad Karlshafen

 

info@knigge-wissen.de
Tel.: 05672/921 821